Ganzheitlicher Yoga

Yoga bedeutet Einheit, Verbindung und Harmonie

Ganzheitlicher Yoga ist die Vereinigung unterschiedlicher Yoga-Wege zu einer einheitlichen Philosophie gemeint, die alle Lebensbereiche mit einschließt. Einer der größten Yoga-Meister des letzten Jahrhunderts, Swami Sivananda (1887 – 1963) entwickelte das Konzept des integralen Yoga, eine Synthese der verschiedenen Yoga-Wege. Nur der Yoga der Synthese entwickelt nach Swami Sivananda Hand, Herz und Hirn zur Vollkommenheit. Hatha-Yoga ist damit nur ein Teil einer ganzheitlichen Philosophie. Dennoch sind Asanas (Körperstellungen), Pranayama (Atemübungen) und Entspannung ein sehr guter Einstieg in die Yoga-Praxis.

Yoga wirkt auf allen Ebenen

Im Yoga gibt es keinen Leistungsdruck und keinen Wettbewerb. Jeder übt für sich und erfährt seinen Körper immer wieder neu. Für jeden ist der Yoga-Weg individuell. Es gibt kein Ziel, das erreicht werden muss. Durch regelmäßiges praktizieren ist es möglich schlafende Fähigkeiten zu wecken und neue Erfahrungen zu machen. Es wird möglich in Harmonie mit sich selbst und seiner Umwelt zu leben, das Bewusstsein zu erweitern und die Einheit mit Allem zu fühlen. Durch die Praxis von ganzheitlichem Yoga kann ein harmonisches Gleichgewicht auf allen Ebenen erreicht werden.

Für wen eignet sich Hatha Yoga?

Schon bei einmaligem Üben jede Woche können Sie die positiven Wirkungen und bereits nach kurzer Zeit Veränderungen feststellen. Bessere Gesundheit und bessere Entspannung wie auch mehr Freude und Gelassenheit im Alltag. Mehr Selbstvertrauen und Zuversicht können sich einstellen. Ein besseres Körpergefühl und mehr Flexibilität.

Hatha Yoga eignet sich für alle Menschen

Die Atmung spielt im Yoga eine wichtige Rolle. Im Alltag atmen die meisten Menschen nur sehr flach. Die tiefe Bauchatmung entspannt und energetisiert den Körper gleichermaßen. Auch die Entwicklung eines besseren Körpergefühls beginnt im Bauch, der Mitte des Körpers.

Yoga geht immer

Um Yoga zu üben brauchen Sie keine große Ausstattung und keine Spezialkleidung.

Yoga lässt sich fast überall üben.

Wissenschaftliche Studien zu Yoga

Hier ein Hinweis auf einen detaillierten Leitfaden zu den umfassenden und erstaunlichen Gesundheitsvorteilen von Yoga.  Jenn beschreibt in Ihrem Artikel „18 Amazing Benefits of Yoga, According to Science“ detailreich den bemerkenswerten Nutzen regelmäßiger Yogapraxis. Neben den weithin bekannten Faktoren, dass regelmäßige Yoga-Praxis Stress und Angst lindert und  werden auch erstaunlichere Vorteile wie die Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit beschrieben.  Ebenso könne durch das Praktizieren von Yoga das Krebsrisiko gesenkt werden. Es wird darüber hinaus anschaulich erklärt wie Yoga die Gehirnaktivität stärkt.

Zusätzlich zu diesen ausführlichen Informationen zu wissenschaftlichen Hintergründen verpackt sie in ihrem Artikel zahlreiche praktische Tipps und Ratschläge für die eigene Praxis. Also auf jeden Fall einmal reinlesen und staunen.

Noch ein Link zu weiteren Wissenschaftliche Studien zu Yoga

//]]>